Die Qualitätskriterien im Überblick

Um das Zertifikat als "Qualitätswanderweg Wanderbares Deutschland“ zu erhalten, müssen 9 Kernkriterien und 23 Wahlkriterien in den Kategorien Wegeformat, Wanderleitsystem, Natur/Landschaft, Kultur und Zivilisation erfüllt werden.

 

Die 9 Kernkriterien im Überblick:

  • naturbelassene Wege: mindestens 35 % der Gesamtstrecke
  • schlecht begehbare Wege: maximal 5 % der Gesamtstrecke und maximal 1.500 m am Stück
  • Verbunddecken: maximal 20 % der Gesamtstrecke und maximal 3.000 m am Stück
  • auf befahrenen Straßen:höchstens 3 % der Gesamtstrecke und maximal 300 m am Stück
  • neben befahrenen Straßen:höchstens 10 % der Gesamtstrecke und maximal 3.000 m am Stück
  • nutzerfreundliche Markierung: 100 % der Gesamtstrecke
  • Landschaftliche Abwechslung: mindestens 2 Formationswechsel auf 8 km
  • Erlebnispotential: mindestens 4 Punkte auf 8 km aus den Wahlkriterien 13 - 19
  • intensiv genutztes Umfeld: maximal 10 % der Gesamtstrecke und maximal 3.000 m am Stück

Neu: Kurze Qualitätswanderwege

Logo Qualitätswanderweg Wanderbares Deutschland "traumtour"

Seit 2015 besteht die Möglichkeit neben langen Qualitätswanderwegen ab 20 km auch kürzere Rundwanderwege als Qualitätswanderwege zu zertifizieren. Hier wird unterschieden zwischen acht Themenwegen, die unterschiedliche Zielgruppen ansprechen: traumtour, regionaler genuss, kulturerlebnis, naturvergnügen, familienspaß, komfortwandern, winterglück und stadtwanderung. Bereits zwei Rundwanderwege, die Drei-Burgen-Route und der Weg der Selbstzuwendung, konnten erfolgreich als traumtour zertifiziert werden.

Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland

Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland

Was wäre ein Qualitätswanderweg ohne wanderfreundliche Gastgeber? Nur halb so gut!

Der Deutsche Wanderverband bietet deshalb Beherbergungs- und Gastronomiebetrieben die Möglichkeit sich als "Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland" zertifizieren zu lassen. Auch hier müssen bestimmte Kriterien erfüllt werden, wie zum Beispiel die Bereitstellung eines Trocknungsraumes für die Wanderausrüstung, Lunchpakete für unterwegs oder aktuelles Kartenmaterial.

 

Weitere Informationen zu den Qualitätswanderwegen und -gastgebern erhalten Sie unter: www.wanderbares-deutschland.de