2
3

Entspannt an der Aue

Betreten Sie den Weg der Selbstzuwendung (AU1) entlang der Aue, in der gleichnamigen Gemeinde Auetal. Neun verschiedenen Entspannungsstationen zu den Themen "Ruhe gibt Klarheit" oder "Die eigenen Ressourcen"  bieten Ihnen hier die Möglichkeit sich für einen Moment vom Alltag zu lösen und sich ganz auf sich zu besinnen. Tanken Sie neue Kraft und Energie und gönnen Sie sich eine (Aus-)Zeit auf einem ganz besonderen Wanderweg. Über einen Audio Porter werden Sie an jeder Station mit einem meditativen Text zu den jeweiligen Übungen angeleitet.

 

Audio Fuehrung Auetal Weg Der SelbstzuwendungNatournahzentrum Schillat Hoehle 2
1
2

Betreten Sie den Weg der Selbstzuwendung

Nach Ihrer individuelle Anreise ins Auetal, dem Tor zum Weserbergland, und dem Check-In im Hotel, begeben Sie sich auf die Audio-Guide-Wanderung auf dem „Weg der Selbstzuwendung“. Neun Entspannungsstationen entlang der vier Kilometer langen Strecke, werden Sie dazu anregen,  sich auf sich und Ihre Umgebung zu besinnen. Lassen Sie den Alltag hinter sich und kommen Sie zur Ruhe. Nachdem Sie sich von Ihrem Alltag gelöst haben, steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Besuchen Sie beispielsweise das Heimatmuseum in Hattendorf oder eines der weiteren kulturellen Besonderheiten des Weserberglandes.

Einblicke ins natour.NAH.zentrum Schillat-Höhle

Den zweiten Tag Ihres Kurztrips starten Sie mit einem reichhaltigen Frühstück, bevor Sie zum natour.NAH.zentrum Schillat-Höhle aufbrechen. Hier nehmen Sie an einer öffentlichen Führung durch Deutschlands nördlichste Tropfsteinhöhle inkl. der 3D-Naturerlebnisshow „Den Süntel mit den Augen des Uhus entdecken“ teil. Genießen Sie anschließend bei  Kaffee und Kuchen im LandFrauen-Café den Blick in den Steinbruch. Bevor Sie die Heimreise antreten, empfiehlt sich außerdem noch ein kleiner Spaziergang zum Langenfelder Wasserfall, Niedersachsens höchstem natürlichen Wasserfall.