Nachhaltigkeit im Tourismus

Gestalten auch Sie einen klimafreundlichen Tourismus

Warum ist das Thema „Nachhaltigkeit“ wichtig?

Klimawandel, Umweltverschmutzung, Ausbeutung der natürlichen Ressourcen… Dies sind nur einige Stichpunkte mit denen jeder Mensch permanent konfrontiert wird. Das Thema „Nachhaltigkeit“ bekommt in der Gesellschaft eine zunehmende Bedeutung. Die Menschen werden immer sensibler gegenüber diesem Thema. Klimaschutz, zum Beispiel, fängt in den eigenen vier Wänden an, geht weiter über den Verkehr, Einkauf von Lebensmitteln und geht hin bis zum Urlaub.  Nachhaltigkeit spielt somit in allen Lebenslagen eine wichtige Rolle – und besonders auch im Tourismus! Denn Tourismus ist sowohl Mitverursacher, aber zugleich auch Opfer, einer nicht nachhaltigen Entwicklung! Da der Tourismus in der Region aber in großen Teilen von einer intakten Natur und Landschaft lebt (besonders wichtig bei Radfahrern, Wanderern, Wasserwanderern aber auch bei Kulturinteressierten und Erholungsurlaubern), gilt es diese gemeinsam zu schützen!

 

Klimafreundlicher Tourismus heißt dabei u.a.:

  1. Sensibilisierung für Nachhaltigkeit bei Gästen aktiv fördern und entsprechende Informationen zur Verfügung stellen
  2. Maßnahme zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes einführen und umsetzen
  3. Klimafreundliche Angebote schaffen
  4. Erneuerbare Energien nutzen
  5. Nutzung von regionalen und saisonalen Produkten
  6. Kompensationsmaßnahmen einführen, z.B. die Unterstützung von CO²-reduzierenden Projekten

Das Land Niedersachen gibt Empfehlungen für Destinationen und Leistungsträger zur Gestaltung eines klimafreundlichen Tourismus. Diese finden Sie hier im Downoad-Bereich.

 

Viele Menschen sind bereits so mit dem Thema Nachhaltigkeit vertraut und aktiv im Schutz der Umwelt, dass sie ganz gezielt nach klimafreundlichen, nachhaltigen Angeboten, Unterkünften und Restaurants suchen. Durch die Gestaltung eines nachhaltigen, klimafreundlichen Tourismus können Regionen und Leistungsträger nicht nur zum Erhalt der Umwelt beitragen, sondern  sich somit auch von den Wettbewerben absetzen und zusätzliche Gäste gewinnen.

Warum sollte ich mich zertifizieren lassen?

Ein nachhaltiger und klimafreundlicher Tourismus ist keine einmalige Aufgabe, es handelt sich vielmehr um einen Prozess. Unternehmen, die Nachhaltigkeitszertifikate vergeben, z.B. Viabono oder TourCert unterstützen Betriebe bei diesem Prozess:

  1. Sensibilisierung für das Thema Nachhaltigkeit durch Schulungen für Mitarbeiter
  2. Bundesweit geltende Kriterien und Checklisten zur IST-Analyse
  3. Beratung und Bewertung von Maßnahmen
  4. Ansprechpartner im gesamten Prozess

Die bundesweit geltenden Zertifikate (Viabono, CO²-Fußabdruck, TourCert) haben sich in der Branche etabliert, so dass eine glaubwürdig Kommunikation der Nachhaltigkeitsbemühungen nach Innen und Außen möglich ist. Sie werden sowohl von Tourismusakteuren als auch von Gästen positiv wahrgenommen. Sie dienen somit als effektives Marketinginstrument. Mit einer Zertifizierung können Betriebe nicht nur das Siegel/Zertifikat in eigenen Werbemitteln verwenden, sondern die zertifizierten Betriebe werden auch in den Werbemitteln des zertifizierenden Unternehmens genannt (z.B. Viabono siehe: www.viabono.de)

Welches Zertifikat ist geeignet?

Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an Nachhaltigkeitszertifikaten auf dem Markt:

  1. deutschlandweit, europaweit und weltweit vergebene Zertifikate
  2. Branchenabhängige und branchenübergreifende Zertifikate

Europaweit bzw. weltweit branchenübergreifende Zertifikate sind z.B. ISO 14001 und EMAS. Aufgrund Ihrer Komplexität und Kostenintensität sind diese ungeeignet für kleine und mittelständische Unternehmen aus der Tourismusbranche.

 

Geeignete speziell für den Tourismus ausgelegte Nachhaltigkeitszertifikate sind Viabono (Viabono-Zertifikat und Viabono Co²-Fußabdruck) sowie TourCert.

 

Wir empfehlen im ersten Schritt eine Zertifizierung durch Viabono. Minimum CO²-Fußabdruck, wünschenswert Zertifizierung in Kombination mit CO²-Fußabdruck. Das Zertifikat ist für 100% klimafreundliche Betriebe auch noch erweiterbar um das Bio-Zertifikat “Klima-Hotel“.

 

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.