Megamarsch Weserbergland

Etappe 2: Hemeringen - Emmerthal

Nachdem man sich eine kurze Pause gegönnt und ein wenig Proviant aufgefüllt hat, geht es von Hemeringen aus weiter in Richtung Aerzen. Der Weg führt hinauf über die Felder nach Herkendorf (Hessisch Oldendorf) zum Rand des Hamelner Stadtforsts. Hier warten wieder fantastische Weitblicke über bunte Wiesen und Äcker des hügeligen Weserberglandes auf die Teilnehmer. Am Waldrand wird auf einem Teilstück des längsten Rundwanderweges der Region Westliches Weserbergland gewandert: Dem AE10 mit insgesamt knapp 45km Länge. Außerdem kreuzen der Qualitätswanderweg Hansaweg (X9) und der Pilgerweg Loccum-Volkenroda die Strecke. Auch befindet sich das Schloss Schwöbber unweit des Weges.
 

Entlang des Hamelner Stadtforsts geht es dann hinunter nach Groß Berkel, begleitet von tiefblauen Kornblumen am Wegesrand und langsam beginnt auch die Sonnen sich zu senken. Teilnehmer des ersten Megamarsch Weserbergland sind hier bereits einmal gewesen, allerdings mitten in der Nacht. Nun gibt es die Chance, Groß Berkel noch einmal bei etwas helleren Lichtverhältnissen zu besuchen – im Juni herrschen zudem die längsten Tage und kürzesten Nächte vor! Vorbei an der kleinen Dorfkirche geht es wieder in die idyllischen Felder in Richtung Emmerthal. Interessierte können, über einen kurzen Umweg, das Schloss Hämelschenburg besuchen. Im Ort gibt dann die zweite VPS in der Sporthalle die Gelegenheit, sich kurz auszuruhen und Energie für die Nacht zu sammeln.
 

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.