Umweltbewusst Reisen im Weserbergland

Möglichkeiten für einen umweltschonenden Urlaub

Das Weserbergland zeichnet sich durch seine wunderschöne Landschaft und Natur aus: der Fluss, die Berge, seltene Tiere und Pflanzen. Aber nicht nur die landschaftliche Schönheit macht die Besonderheit des Weserberglandes aus, sondern auch der geschichtliche Hintergrund, der sich beispielsweise in der zahlreichen historischen Bausubstanz u.a. durch viel Fachwerk und die zahlreichen Bauten der Weserrenaissance, widerspiegelt.

 

Gemeinsam mit den Akteuren u.a.  aus Politik, Wirtschaft, Verkehr, Naturschutz und Handel haben wir uns zum Ziel gesetzt, einen nachhaltigen und umweltfreundlichen Tourismus zu gestalten und nachhaltige Angebote kontinuierlich auszubauen, um die Besonderheiten des Weserberglandes zu schützen und für kommende Generationen zu erhalten. Nachhaltiger Tourismus heißt dabei nicht nur umweltfreundlichen Tourismus zu gestalten, vielmehr muss dieser auch wirtschaftlich stabil und sozial verträglich sein. 

 

Unsere Bemühungen für einen nachhaltigen Tourismus im Weserbergland:

  • Förderung regionaler Wirtschaftskreisläufe
  • Verwendung von regionalen Produkten und Dienstleistungen, z.B. Einkauf von Büromaterial vor Ort, Zusammenarbeit mit Partnern, Grafikern, Fotografen etc. aus der Region
  • Hervorhebung von Gastronomen mit regionaler und saisonaler Küche
  • Angebot und Buchung von nachhaltigen Reiseleistungen z.B. Wanderungen, Radtouren,Naturerleben-Angeboten
  • Information von Gastgebern & Leistungsträgern über mögliche Nachhaltigkeitszertifizierungen und Maßnahmen zur Verbesserung der eigenen Nachhaltigkeit
  • Verbesserung der Infrastruktur, z.B. Aufstellung von Infotafeln, Erfassung des Wanderwegenetzes nach einheitlichen Kriterien des Deutschen Wanderverbandes, Kontrolle und Nachfassen von Wanderwegemarkierungen etc.
  • Vermietung von E-Bikes und Bereitstellung einer kostenfreien Akkuladestation zur Reduzierung der Nutzung von PKW vor Ort
  • Bereitstellung von Informationen, wie auch Sie als Gast einen Beitrag zum nachhaltigen bzw. umweltfreundlichen Reisen im Weserbergland leisten können (siehe unten)
  • Aktive Unterstützung im Schutz der Artenvielfalt z.B. in Zusammenarbeit mit dem NABU (Gelbbauchunken im Steinbruch Segelhorst, Auelandschaft Oberweser in Hohenrode, Rekultivierung der regionalen Süntelbuche etc.)

 

Ihr Beitrag zum umweltfreundlichen Tourismus im Weserbergland

Um die Natur und Umwelt zu schützen, heißt es den CO2-Ausstoß zu reduzieren und die natürlichen Ressourcen zu schonen. Da viele touristische Aktivitäten aber mit CO2-Emissionen verbunden sind,  beispielsweise bereits die Anreise zum Urlaubsort  oder die Mobilität vor Ort, möchten wir Ihnen hier Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie Ihre Anreise möglichst umweltschonend und CO2 neutral gestalten können:

 

Information: Informieren Sie sich im Internet! Alle wichtigen Informationen können Sie auf unserer Internetseite einsehen. Nutzen Sie zum Beispiel unsere Online-Blätterkataloge  oder laden sich die Prospekte als PDF-Datei herunter! Verzichten Sie auf den Ausdruck bzw. auf den postalischen Versand von Prospekten. So wird nicht nur der Transport gespart, sondern auch der Druck. Möchten Sie dennoch gern Prospekte in der Hand halten, so besuchen Sie uns auf einer Messe in Ihrer Nähe.

 

Angebot & Buchung: Anfragen und Buchungen können Sie ganz bequem und rund um die Uhr online bzw. per E-Mail vornehmen. Ihr persönliches Angebot und Ihre Buchungsbestätigung erhalten Sie anschließend CO2 neutral per E-Mail! Vom Postversand wird abgesehen.

 

Anreise:  Wer eine CO2 arme Anreise bevorzugt, kommt mit Bus und Bahn, per Fahrrad, zu Fuß oder mit dem Elektro-Auto.  Für E-Autos  stehen entsprechende Tankstellen, für E-Bikes entsprechende Ladestationen zur Verfügung. Sichere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder sind bei vielen Vermietern bzw. in Fahrradgaragen verfügbar.

 

Wohnen: Achten Sie auf Ihren Wasser-, Energie- und Müllverbrauch, in gleichem Maße wie Zuhause auch! Bitte reisen Sie nicht nach dem Prinzip: Ist eh bezahlt, nutze ich voll aus! Seien Sie weiterhin sparsam im Umgang mit den natürlichen Ressourcen.

 

Essen & Trinken: Verwenden Sie regionale und saisonale Produkte oder besuchen eines der zahlreichen Restaurants in Ihrer Nähe, die mit regionalen und saisonalen Produkten kochen.

 

Freizeitaktivitäten: Achten Sie bei der Wahl von Freizeitaktivitäten auf umweltschonende Angebote, wie z.B. Wandern & Radfahren. E-Bike- oder Draisinen-Touren oder ein Besuch des natour.NAH.zentrums Schillat-Höhle  sind nur einige weitere umweltfreundliche und damit nachhaltige Angebote.

 

Sie müssen mit dem Flugzeug oder dem PKW anreisen? Dann berechnen Sie hier einfach Ihren CO2-Ausstoß und kompensieren ihn durch die Unterstützung von Klimaschutzprojekten: http://de.myclimate.org/de/

 

Mobilität vor Ort: Nutzen Sie die Angebote des ÖPNV, bringen Ihr eigenes Rad / E-Bike mit oder leihen sich dieses einfach vor Ort aus. Nutzen Sie die Möglichkeit des Car-Sharing oder setzen auf Muskelkraft. Ausgewiesene Rad- und Wanderwege führen zu allen wichtigen Punkten und Sehenswürdigkeiten im Weserbergland.

 

Abreise: Nutze Sie auch zur Abreise Bus und Bahn, Ihre Muskelkraft oder die Elektromobilität.

 

Reisen Sie umweltbewusst, der Natur und den Schönheiten des Weserberglands zuliebe!

 

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.