Porta Westfalica...

… kaiserlich aussichtsreich  

Das Weserdurchgangstal zwischen Weser- und Wiehengebirge mit dem Kaiser-Wilhelm-Denkmal am Hang des Wittekindsberges ist zum Wahrzeichen und zur Namensgeberin der Stadt geworden. Seit Jahrzehnten haben Wanderer, Radler, Urlauber und Erholungssuchende die Schönheit der Landschaft an der "Westfälische Pforte" erkannt. Wander- und Fahrradfreunden bietet sich ein gut ausgebautes Wegenetz. Neben verschiedenen Rundrouten verläuft hier auch der Qualitätswanderweg Weserbergland-Weg (XW) sowie der beliebte Fernradweg Weser-Radweg. Für „Wasserratten" stehen ein Badezentrum und der Badesee mit Campingplatz „Großer Weserbogen" bereit. Im Besucher-Bergwerk Kleinenbremen und auf der Mühlenroute mit ihren 43 Mühlen kann man sich auf die Pfade der Geschichte begeben. Einzigartige kulturelle und sportliche Erlebnisse an besonderen Orten inspirieren und bleiben unvergesslich. Wer malerische Idylle und friedvolle Momente erleben möchte, wer Erholung und Entspannung sucht, wird in dieser Landschaft und in der dörflichen Atmosphäre der 15 Ortsteile das Richtige finden. Der Fluss, die Berge, das Denkmal - eine faszinierende Kulturlandschaft erwartet Sie.