Die Sage von der Tienke-Meume

Einer der letzten Grafen von Schaumburg ging fast täglich aus. Was seine Frau auch anstellte, sie konnte nicht rausbekommen, wohin er immer ging. Selbst der Leibjäger des Grafen wollte es ihr nicht sagen. Deshalb bat sie ihn, es ihr zu zeigen, in dem er Samen auf dem Weg des Grafen verteilte. Die Samen ging auf, und die sprossenden Keime zeigten der Suchenden den Weg. Die Gräfin folgte der Spur hinein in den Wald und immer steiler bergan, geradewegs auf einen mächtigen Felsen zu, der über der Schaumburg hängt, die Paschenburg heißt und in dem eine Höhle, das sogenannte Meumke-Loch, ist...

 

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.