2
3

Wandern, Natur und Kultur in Rinteln

Starten Sie in Rinteln, der lebendigen Fachwerkstadt mit Ihren Weserrenaissance-Bauten an der Weser, entdecken Sie die Burg Schaumburg, durchwandern Sie das sagenhafte Blutbachtal, erforschen Sie die Schillat-Höhle oder genießen Sie einfach das Naturschutzgebiet Hohenstein. Und wenn Sie am Abend wieder „nach Hause" kommen, verwöhnen wir Sie mit einem 3-Gänge-Menü. Los geht's!

 

Nachtwaechterrundgang Rinteln 2Paerchen Im Hohenstein GebietBurg Schaumburg 5
1
2
3

Anreise und Kennenlernen Rintelns

Sie reisen am Freitag in Rinteln, Ihrem Ausgangsort für die kommenden Wanderungen und Entdeckungen, an.  Nachdem Sie im Hotel angekommen sind,  lernen Sie die einstige Universitätsstadt um 18 Uhr bei einer öffentlichen „Historischen Spurensuche“  durch die Altstadt kennen. Ein kostümierter Stadtführer/in berichtet dabei über die Geschichte und Geschichten Rintelns. Lassen Sie anschließend den ersten Abend bei einem köstlichen 3-Gänge-Abendmenü im Hotel ausklingen.

Wanderung im Naturschutzgebiet Hohenstein

Der zweite Tag Ihrer Reise beginnt mit einem reichhaltigen Frühstücksbüffet. Gut gestärkt werden Sie anschließend im Hotel abgeholt und zum natour.NAH.zentrum Schillat-Höhle gebracht. Hier nehmen Sie an einer Führung durch die nördlichste Tropfsteinhöhle Deutschlands inklusive der  3D-Naturelebnisshow teil.  Nachdem Sie viel Wissenswertes über den Süntel und die Entstehung von Höhlen erfahren haben, begeben Sie sich auf eine Wanderung in der besonderen Naturlandschaft. Erkunden Sie das Naturschutzgebiet Hohenstein, das sagenhafte Blutbachtal und den Langenfelder Wasserfall, Anschließend werden Sie zurück zu Ihrem Hotel gebracht, wo bereits ein 3-Gänge-Menü auf Sie wartet.

Wanderung an der Burg Schaumburg

Sie starten mit einem ausgiebigen Frühstück in den Sonntag und checken anschließend aus dem Hotel aus. Bevor Sie die Heimreise antreten, besuchen Sie die Burg Schaumburg, die hoch oben auf dem Nesselberg trohnt und bereits von weitem sichtbar ist. (Fahrtzeit ca. 10 Minuten mit dem PKW) Nach der individuellen Besichtigung ist eine Wanderung auf den ausgewiesenen Rundwanderwegen empfehlenswert. Mehrere Routen mit unterschiedlichen Längen verlaufen rund um die Schaumburg, darunter auch der seit Frühjahr 2016 als Qualitätswanderweg zertifizierte Rundwanderweg „Drei-Burgen-Route“ (RI5 – 13 km). Anschließend treten Sie die individuelle Heimreise an.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.