2
3

Wandergenuss am Weserbergland-Weg

Sie möchten den Weserbergland-Weg (XW) ohne Hast erwandern und dabei Zeit haben, die Ausflugsziele entlang des Weges zu entdecken? Genießen Sie auf dieser ruhigen Wandertour die Etappen des Qualitätswanderweges von Porta Westfalica bis Emmerthal. Ohne Hast und ohne Gepäck lassen sich die Schätze am Wegesrand und in den Städten finden, die einem in der Eile oft verwehrt bleiben. Porta Westfalica, Rinteln, Schaumburg, Hessisch Oldendorf, Hameln, Emmerthal und die Landschaft entlang des Weges laden zum Verweilen ein. Ein Urlaubsangebot für Wanderliebhaber.

 

Wandern Mit Hund 2Historischer Marktplatz Rinteln Zugeschnitten 1Wanderung Zur Burg SchaumburgHohensteinEmmerthal Web 1Haemelschenburg 1
1
2
3
4
5
6

Ankunft und Aufenthalt in Porta Westfalica

Nach der individuellen Anreise in Porta Westfalica und dem Check-In in Ihrem Hotel bzw. Ihrer Pension lernen Sie den Einstiegsort des Weserbergland-Weges (XW) kennen.  Beginnen Sie Ihren Wanderurlaub z.B. mit einer kleinen Rundwanderung auf dem Wittekindsberg und dem Besuch des Kaiser-Wilhelm-Denkmals, dem Wahrzeichen der Stadt Porta Westfalica.

Wanderung von Porta Westfalica nach Rinteln

Den nächsten Tag beginnen Sie mit einem stärkenden Wanderfrühstück bevor Sie zur ersten Etappe des Weserbergland-Weges (XW) aufbrechen. Die heutige Wanderung führt Sie von Porta Westfalica zur einstigen Universitätsstadt Rinteln (Etappenlänge ca. 18 km). Sie kommen u.a. vorbei am Fernsehturm mit Bismarck-Gedenkraum und dem Besucher-Bergwerk und Museum Kleinenbremen. In Rinteln angekommen nehmen Sie je nach Wunsch und Verfügbarkeit an einer Stadtführung teil oder besuchen des Museum „Die Eulenburg“.  Die Übernachtung erfolgt in einem Hotel in Stadtzentrum  oder in einem Hotel direkt am Weg.

Wanderung von Rinteln nach Hessisch Oldendorf

Den nächsten Tag beginnen Sie wieder mit einem leckeren Frühstück, bevor Sie Ihre Wanderung am Weserbergland-Weg (XW) fortsetzen. Die zweite Etappe bringt Sie von Rinteln über die Burg Schaumburg und die Paschenburg nach Hessisch Oldendorf zum Stadtteil Rohdental (Etappenlänge ca. 20 km). Sie wandern auf dem Kamm des Wesergebirges, welcher immer wieder die Sicht ins Wesertal freigibt. Schließlich in Rohdental angekommen, übernachten Sie in einem gemütlichen und ruhigen Hotel. (Je nach Verfügbarkeit kann die Übernachtung ggf. in einem anderen Stadtteil Hessisch Oldendorfs erfolgen.)

Wanderung von Hessisch Oldendorf nach Hameln

Der vierte Tag Ihrer Wanderreise am Weserbergland-Weg (XW) bringt Sie nach dem Frühstück von Rohdental über den Hohenstein in die Rattenfängerstadt Hameln (Etappenlänge ca. 29 km). Die Wanderung führt Sie vorbei am natour.NAH.zentrum Schillat-Höhle. Hier nehmen Sie an einer Führung inkl. der 3D-Naturelebnisshow teil und haben anschließend die Möglichkeit das Landfrauen-Café sowie das Wanderinformationszentrum mit Shop zu besuchen. Ein weiteres Highlight dieser Etappe sind die Klippen von Hohenstein. Von hier können Sie einen atemberaubenden Ausblick genießen. Die heutige Übernachtung findet in einem Hotel im Hamelner Zentrum statt, wo Sie Ihren Wandertag individuell ausklingen lassen.

Wanderung von Hameln nach Emmerthal

Den fünften Tag Ihrer Wanderreise beginnen Sie erneut mit einem ausgiebigen Frühstück. Anschließend erwandern Sie die nächste Etappe des Weserbergland-Weges (XW) von Hameln zum beschaulichen Ort Emmerthal (Etappenlänge ca. 20-24 km). Die Übernachtung erfolgt je nach Verfügbarkeit in einem Hotel in Emmerthal bzw. in einer Pension in einem der Ortsteile.

Wanderung zum Schloss Hämelschenburg / Abreise

Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf Ihre letzte (kurze) Wanderung dieser Reise.  Es erwartet Sie nochmals ein kulturelles Highlight, welches es zu entdecken gilt: das Schloss Hämelschenburg - das Hauptwerk der Weserrenaissance.  Von Emmerthal nehmen Sie den Weserbergland-Weg (XW) bis zum Schloss Hämelschenburg (Etappenlänge ca. 6 km) Im Schloss nehmen Sie an einer  Führung teil und treten anschließend die eigenständige Heimreise an (wahlweise Rückwanderung zum Hotel, welches Ihr Gepäck bis zur Abholung aufbewahrt oder direkte Abreise. Bitte beachten Sie, dass kein Gepäcktransfer zum Schloss Hämelschenburg inkludiert ist.